Das Primus-Prinzip

 

Nur die Arbeitszeit der Servicekräfte vor Ort ist für Sie wertschöpfend und alleine schon sehr kostenintensiv. Daher verzichten wir auf alles, was den Faktor Arbeitszeit weiter belastet und bei den infrastrukturellen Diensten keinen wirklichen Einfluss auf

die Ergebnisqualität vor Ort hat. Die Unterhaltung einer Vielzahl von Fachabteilungen oder Zertifizierungen sind hier Beispiele.

 

Gleichzeitig gilt es, die möglichst höchste Produktivität zu erreichen und diese optimal auf die Nutzerbereiche zu verteilen.

Vorrang haben immer Funktionsräume, denn hier verbringen Ihre Kunden und/oder Mitarbeiter die meiste Zeit.

 

Wie machen wir das? Ein paar Beispiele:

Einfach mehr Leistung.

 

Gebäudereinigung

Servicedienste

Außenanlagenpflege

Industriereinigung

Bodenbelagssanierung

Standardisierung der Arbeitsabläufe

 

Auf der Grundlage der jeweils vereinbarten Leistungen, standardisieren wir die Arbeitsabläufe unserer Mitarbeiter und legen diese in allgemeinverständlichen Plänen fest.

 

Jeder einzelne Schritt ist nach Reihenfolge und Häufigkeit in Piktogrammen dargestellt. Die Pläne werden arbeitstäglich mitgeführt und so abgearbeitet. Zwangsläufige Routine erhöht die Produktivität und Qualität. Also Ihre Wertschöpfung!

 

Wie solche Leistungspläne genau aussehen zeigen wir Ihnen gerne persönlich.

 

Keine Zeit für Zeitverschwendung

 

Rüst- und Wegezeiten reduzieren wir in Ihrem Sinne auf ein Minimum. So verzichten wir bei Arbeiten im Gesundheitswesen gänzlich auf die Trocknung der Reinigungstextilien. Alle hygienischen Vorgaben werden dennoch eingehalten.

                 

Für ein Krankenhaus mit 300 Betten ergibt sich eine Einsparung beim Strom in Höhe von ca. 1600 KW/h/ Monat. Ganz zu schweigen von 12 Arbeitsstunden pro Woche, die anderweitig deutlich besser aufgehoben sind. Dies gilt, proportional, auch für Seniorenein-richtungen.  

       

Sprechen Sie uns auf die genaue Systembeschreibung an.    

Ergebnisvereinbarung statt Sonderrechnung

 

Unsere Leistungsverzeichnisse legen exakte Ergebnisse fest und beschreiben nicht, wie sonst üblich, die Methodik. Erreicht nämlich die beschriebene Methodik nicht das ge-

wünschte Ergebnis, folgt Diskussion und Sonderrechnung. Sparen Sie sich das!

 

Nur größere zusätzliche Leistungen können eine Sonderrechnung begründen.

 

Ein Beispiel eines solchen Leitungsverzeichnisses können Sie sich hier ansehen.

 

 

Ergonomischste Arbeitsgeräte

 

Funktionsräume lassen, aufgrund ihrer Größe und Ausstattung, einen rationellen Maschineneinsatz nicht zu.

Hier verringern wir die körperliche Belastung unsere Mitarbeiter soweit wie irgend möglich, durch die

Verwendung ergonomischer Arbeitsgeräte.

 

Alleine das Wischergestell verhindert, pro Einsatz, ca. 60-faches Bücken für den Wischerwechsel im Vergleich. Einleuchtend wie produktivitätsfördernd das ist. 90% aller

Arbeiten können aufrecht ausgeführt werden.

 

Wirksamste Reinigungstextilien und Chemie namhafter Hersteller verhindert unnötige Wiederholungen.

 

Lassen Sie doch mal einen "gereinigten Boden" nochmals mit unseren Reinigungstextilien bearbeiten. Vergleich lohnt garantiert!

Spitzentechnik für Verkehrsflächen

 

Einzigartige Maschinentechnik erlaubt die maschinelle Reinigung von Verkehrsflächen bis in die Winkel mit extrem hoher Flächenleistung. Vergessen Sie dagegen Geräte mit starrem Bürstenkopf. Diese sind, in Bezug auf Wirkungsgrad und Handling, nicht vergleichbar.

 

Dieses Verfahren spart wertvolle Zeit, die wir in die Pflege Ihrer Funktionsräume umleiten.

 

Wir führen Ihnen die Maschinen und deren

Wirkungsweise gerne vor Ort vor.

 

Keine Insellösungen

 

Durch den Einsatz eines firmeneigenen Mitarbeiter-

transportes vernetzen wir unsere Arbeitsorte.

 

Sie erhalten dadurch, bei krankheits- oder urlaubs-

bedingten Personalausfällen, immer systemerfahrenen Ersatz. Dies reduziert den Einarbeitungsaufwand bei Ihnen erheblich und sorgt für eine beispiellose Flexi-

bilität. Auch hier ist der Gedanke an Ihre Wert-

schöpfung treibende Kraft.

 

Insellösungen, bei denen immer nur Personal aus dem direkten Umfeld rekrutiert werden kann, sind da deutlich unterlegen.

 

Wie sich dies für Sie darstellen würde, erläutern wir Ihnen gerne.

 

© 2018 PRIMUS Gebäudedienste · Elbestraße 8 · 47800 Krefeld · Telefon: 0 21 51-15 73 76 · Telefax: 0 21 51-15 73 95 · info(at)primus-dienste.de · www.primus-dienste.de